Autor Nachricht

55555

(Standard)

Derzeit spielt im Rahmen der von der deutschen Bundesregierung angestrebten Legalisierung von Zwangsbehandlungen besonders auch die Frage eine Rolle welche "schwerwiegende Schäden" ein Mensch sich gemäß seines natürlichen Willens nicht "zufügen" darf.

Eine objektiv-wertneutral gehaltene grundlegende Diskussion dieser Frage fände ich durchaus erstrebenswert (abgesehen von der weitgehenden Inaktivität dieses Forums und der Tatsache, daß es wohl auch kein anderes vergleichbares Forum im deutschen Internet gibt), zumal sich in der Realität immer wieder zeugt, daß dieser Zwang praktisch nur sehr einseitig gegen Minderheiten mit schlechtem Image ausgeübt wird. Neben den wohlklingenden Worten bleibt dann nicht mehr viel übrig.

Dieser Fall wäre für mich ein Beispiel dafür.

Ein deutsches Sprichwort sagt: "Unter den Blinden ist der Einäugige König!" Aber dieses Sprichwort stimmt nicht: "Unter den Blinden kommt der Einäugige ins Irrenhaus!"

Heinz von Foerster
01.12.12, 17:05:34
Link
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist dir nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Der Begriff "Menschen mit Beeinträchtigungen"
21 26767
18.09.13, 15:39:09
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Warum Gehörlose sich als ethnische Minderheit verstehen und Conterganis als Geschädigte
6 13770
10.04.12, 13:32:00
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wenn die Barrierefreiheit des einen die Barriere des anderen ist
2 7205
15.04.12, 17:21:58
Gehe zum letzten Beitrag von 55555
Barrierefreie vereinfachte Darstellung des Forums (hier anklicken)
Ausführzeit: 0.0091 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder